menuoben

JHV Lenglern 2017

20170211 JHV LE DGP HP LAH 01

Lenglern – Ortsbrandmeister Stefan Fricke und Vereinsvorsitzender Bastian Hellmich berichteten von einem einsatzreichen, wettbewerbsorientierten und ausbildungsstarken Jahr auf der Jahreshauptversammlung am 11.02.2017 zurück. Mit Spenden und einem großen finanziellen Anteil vom Feuerwehrverein konnte sich die Stützpunktfeuerwehr Lenglern

eine eigene Wärmebildkamera (WBK), für rund 4.000 Euro, anschaffen. Mit dieser Kamera ist es möglich Personen schneller in verqualmten oder dunklen Räumen sichtbar zu machen und zu retten. Weiterhin können Glutnester über eine Temperaturanzeige ausfindig gemacht werden. Zu 30 Einsätzen wurden die 58 Aktiven alarmiert. Darunter sechs Brandeinsätze, 18 technische Hilfeleistungen und sechs sonstige Einsätze. Unter den Einsätzen waren Verkehrsunfälle u.a. auch auf der Bundesautobahn, zwei Küchenbrände, ein Strohballenbrand und ein Lkw-Brand auf der Bundesautobahn. Fricke, erwähnte die erforderliche Aus- und Fortbildung, um die Vielfalt an Aufgaben bewältigen zu können. Ausrüstung und Ausbildungsstand müssen auf einander abgestimmt sein. Praktische Übungen mit fingierten Einsatzlagen konnte die Feuerwehr auf dem Gelände der Firma RST absolvieren, wofür sich Fricke bedankte. Zusammen mit Bastian Hellmich blickten beide auf verschiedene Veranstaltungen, wie Osterfeuer, Mai-Feier, Adventsparty, Kirmes und das Bürgerfrühstück zur Lenglerner 1050 Jahr-Feier zurück. Die Mitgliederzahl im Feuerwehrverein ist weiter gestiegen, so Hellmich. Für 2017 laufen die Vorbereitungen auf das 111jährige Bestehen der Wehr vom 11. bis 13. August bereits auf Hochtouren.

Jugendfeuerwehrwart Jan Stietenroth blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Die zehn Jungen und acht Mädchen erreichten stolze Ergebnisse auf Gemeinde- (1. und 3.), Kreis- (9. und 11.) und Bezirksebene (16. Platz). Die viele Vorbereitung und ein guter Mix in den Gruppen aus jungen und erfahrenen Jugendlichen haben sich bezahlt gemacht. Weiter verkaufte die Jugendfeuerwehr Fackeln beim Osterfeuer und nahm zusammen mit der Kinderfeuerwehr am Kirmesumzug teil. Bei uns wird es nie langweilig, betonte Stietenroth und berichtete von unterschiedlichen Themen und Veranstaltungen im letzten Jahr. Hierzu zählten eine Schlauchboot-WM, ein Zeltlagerbesuch und Knobelabende.

Simon Redwanz, Betreuer der Kinderfeuerwehr, berichtete von sehr positiven Mitgliederzahlen. Mit neun Neuzugängen und einem Übertritt in die Jugendfeuerwehr zählt die Kinderfeuerwehr 31 Kinder und ist mit der Jugendfeuerwehr die größte Nachwuchsabteilung im Flecken Bovenden. 35 Mal trafen sich die Kinder in 2016. Sie besuchten das Rastiland, fuhren Schlittschuh, nahmen an Spiele ohne Grenzen teil und übernachteten im Feuerwehrhaus. Themen aus der Feuerwehr kamen aber auch nicht zu kurz.

Seniorensprecher Willi Fricke blickte auf ein Jahr mit vielen interessanten Ausflügen zurück. So haben die 19 „Senioren“ auf den Quartalsversammlungen im März einen Vortrag über einen Windpark angehört, die Besamungsstation vom Gut Hardenberg besichtigt und Fahrzeugkunde an den eigenen Fahrzeugen durchgeführt. Der Jahresabschluss fand mit einer Weihnachtsfeier statt.   

Erster Gemeinderat Lutz Kiefer und Ortsbürgermeisterin Marianne Stietenroth bedankten sich für die gute Einsatzbereitschaft der Feuerwehr und der Unterstützung bei der Brandsicherheitswache der Kirmes. Die Feuerwehr leiste einen vorbildlichen Beitrag zu einer funktionierenden Gesellschaft, so Stietenroth. Stellv. Gemeindebrandmeister Holger Gottschling erwähnte in seinem Grußwort unter anderem die gestiegene Zahl an Einsätzen im Gemeindegebiet.

Wahlen im Laufe des vergangenen Jahres:
-Gruppenführer Marcel Oheim, vorher Bastian Hellmich

Wahlen JHV:
Ortsfeuerwehr
-Zeugwart Dirk Fuge, wiedergewählt
-Sicherheitsbeauftragter Andre Henkel, wiedergewählt
-Seniorensprecher Willi Fricke, wiedergewählt
Feuerwehrverein
-stv. Vorsitzender Holger Thormann, wiedergewählt
-Kassenwart Matthias Krebs, wiedergewählt
-Schriftführerin Martina Münster, vorher Sabine Zirpel
-Kassenprüfer Ingo von Roden

Beförderungen:
-werden auf dem Jubiläumsfest im August vorgenommen.

Ehrungen:
-werden auf dem Jubiläumsfest im August vorgenommen.

 

 

20170211 JHV LE DGP HP LAH 01

Vereinsvorsitzende Bastian Hellmich überreicht symbolisch die WBK an den Ortsbrandmeister Stefan Fricke