menuoben

JHV Emmenhausen 2017

20170218 JHV EM DGP HP LAH 01

Emmenhausen – Ortsbrandmeister Marcel Lahrsow und Vereinsvorsitzender Daniel Hartmann blickten auf ein wettbewerbsreiches Jahr zurück. Die Aktiven erreichten den 3. Platz auf Gemeinde- und den 7. Platz auf Kreisebene. Auf den Bezirkswettbewerben in Gifhorn konnte sich die Gruppe den 24. Platz erarbeiteten. Neben vielen Vorbereitungen auf die Wettbewerbe wurden zahleiche Dienstabende durchgeführt.

Themen waren u.a. der Digitalfunk, Gerätekunde und Einsatzlehre. 2050 Stunden leisteten die Aktiven im vergangen Jahr, was für eine so kleine Wehr nicht selbstverständlich sei, so Lahrsow. Zu acht Einsätzen rückte die Wehr aus. Darunter eine Ölspur, ein Entstehungsbrand in Lenglern und eine Fehlalarmierung. Fünf Einsatzstellen musste die Einsatzabteilung im August nach einem Starkregen im Ort abarbeiten. Die Feuerwehr veranstaltete wieder ein Osterfeuer, den Gemeindefeuerwehrtag und ein Informationstag mit Kaffeetrinken und Entenrennen, so Hartmann. Alle Veranstaltungen wurden gut angenommen. Beim Infotag konnten leider keine neuen Mitglieder geworben werden. Für Nachwuchs soll in 2017 weiter und intensiver geworben werden, so Lahrsow. Hartmann erwähnte die Anschaffung von neuen Stühlen und einer neuen Beleuchtung, die in Eigenleistung eingebaut wurde. Beide Projekte konnten mit Unterstützung der Verwaltung und Geldern des Feuerwehrvereines realisiert werden. Profitieren wird von den großen Investitionen mit rund 10.000 Euro nicht nur die Feuerwehr, sondern der gesamte Ort Emmenhausen. Im letzten Jahr begannen bereits die Festplanungen für das in 2017 stattfindende „Emmenhausen brennt 2.0“. Dort wird die Feuerwehr ihr 88 jähriges Bestehen feiern.Auf ein starkes Wettbewerbsjahr auf Gemeinde-, Kreis- und Bezirksebene blickte Jugendfeuerwehrwartin Beate Schminke zurück. Aber nicht nur Wettbewerbe standen auf dem Dienstplan. Es wurde auch diverser feuerwehrtechnischer Dienst durchgeführt, um die Jugendlichen an die Aufgaben der „Großen“ heranzuführen. Weiter waren die Jugendlichen im Zeltlager und haben beim Osterfeuer und beim Ausrichten des Infotages der Feuerwehr unterstützt.

Die Jugendfeuerwehr Emmenhausen hat Nachwuchssorgen, so Schminke. Zwei Jugendliche engagieren sich derzeit und könnten bald in die Einsatzabteilung übertreten. Die Werbung auf neue Mitglieder wird intensiviert in 2017 u.a. auch mit kleinen give-aways.

Kinderfeuerwehrwartin Kerstin Lahrsow berichtete von vielen interessanten Diensten und Veranstaltungen. Unter anderem dem Spiele ohne Grenzen beim Gemeindefeuerwehrtag und einer Besichtigung der Berufsfeuerwehr (Uni-Wache) in Göttingen zusammen mit der Altersabteilung. Nachdem von den derzeit sechs Kindern, einige Kinder nicht mehr regelmäßig zum Dienst kamen, wird in 2017 freitags um 17 Uhr der Dienst stattfinden. Die Ganztagsbetreuung im Kindergarten und Schule, die Hausaufgaben und weitere Hobbys machten dies nötig. Der erste Freitagsdienst in diesem Jahr war wieder ein Erfolg, so Lahrsow.

Von Politik und Verwaltung dankten Erster Gemeinderat Lutz Kiefer und Ortsbürgermeisterin Sabine Warkentin der Feuerwehr für die Vielfalt an Leistungen, die die Feuerwehren bieten. Nicht nur in der Not zu helfen, sondern auch sich im Ort einzusetzen und durch Veranstaltungen die Dorfgemeinschaft zu fördern ist mit einer der Aufgaben der Feuerwehren. Stellv. Gemeindebrandmeister Holger Gottschling erwähnte die Vielseitig-keit der Feuerwehren, annähernd an das Jahresmotto 2016 der Feuerwehren, „Vielfalt ist unsere Stärke, Deine FEUERWEHR.   

Wahlen im Laufe des vergangenen Jahres:
-Ortsbrandmeister Marcel Lahrsow (Wiederwahl)

Wahlen JHV:
-Kinderfeuerwehrwartin Kerstin Lahrsow (Wiederwahl)
-Kassenprüfer Volker Bossmann

Beförderungen:
-Kerstin Lahrsow zur Oberfeuerwehrfrau
-Karin Stutz zur Oberfeuerwehrfrau
-Beate Schminke zur Hauptfeuerwehrfrau
-Dirk Junker zum Ersten-Hauptlöschmeister

Ehrungen:
25 Jahre fördernd, mit Ehrennadel vom Kreisfeuerwehrverband Göttingen e.V.
-Gerd Ofiera, Thomas Fuchs

40 Jahre fördernd, mit Ehrennadel vom Kreisfeuerwehrverband Göttingen e.V.
-Ute Kulp, Klaus Hampel, Wolfram Renner, Thorsten Schwartz, Werner Ludwig

50 Jahre fördernd, mit Ehrennadel vom Kreisfeuerwehrverband Göttingen e.V.
-Ernst-August Holland, Hans-Hermann Herwig

 

 

20170218 JHV EM DGP HP LAH 01

Geehrte und Beförderte mit Gästen