menuoben

Feuerwehr auf dem Stundenplan

20181016 Brandschutz LE DGP HP Stietenroth 01

Brandschutzerziehung in den Bovender Schulen

Lenglern/Harste Am 25. September und am 16. Oktober führten die Ortsfeuerwehren Harste und Lenglern eine Brandschutzerziehung in der Grundschule in Harste und Lenglern durch. Im September konnten die Erstklässler die aufgereihten Feuerwehrautos bestaunen und sich viele Fragen beantworten lassen. Mit kleineren Experimenten haben die Einsatzkräfte den Schülern gezeigt, wie Feuer entsteht, natürlich wie sie es löschen können und welchen Respekt sie vor dem Feuer haben sollten. Zum Abschluss wurde ein Feueralarm in der Schule ausgelöst. Die Lehrer und Schüler haben ruhig und geschlossen die Klassen verlassen und sich beim Sammelpunkt auf einer Wiese vor der Schule gesammelt. Wie es ihnen im Unterricht zuvor beigebracht wurde. Nachdem kein Kind gefehlt und der Feueralarm per „Knopfdruck“ ausgestellt wurde, lobten die Brandschutzerzieher der Feuerwehr die gut abgelaufene Übung.

Im Oktober wurde der Unterrichtsplan für drei Unterrichtsstunden geändert. Nicht Mathe, Deutsch oder Bio, sondern „Feuerwehr“ stand für die 2. – 4. Klassen auf dem Plan. So übernahm und gestaltete die Orts-feuerwehr wieder den Unterricht. Die rund 90 Schüler lernten das richtige Verhalten bei einem Feueralarm und auslösen eines Rauchwarnmelders zu Hause und wie auch in der Schule. Hierzu zählte das richtige Absetzen eines Notrufen unter der „112“. Eine Unterrichtsstunde weiter erarbeiteten die Schüler zu welchen Einsätzen die Freiwilligen Feuerwehren so gerufen werden. Da kam schon einiges, auch ungewöhnliches, zusammen. Was auch so manche Lehrer erstaunte. Weiter haben die Schüler die Ausrüstung der Feuerwehr kennengelernt und den aufgezählten Einsätzen jeweils zugeordnet. Auch die persönliche Schutzausrüstung, PSA genannt, wurde den Schülern vorgestellt. Mit dieser schützen sich die Einsatzkräfte vor Gefahren. Unter schwerem Atemschutz gehen die Einsatzkräfte ins Gebäude um Menschen zu retten und Feuer zu löschen. Damit die kleinen Schüler vor der „maskierten“ Einsatzkraft keine Angst haben müssen, wurde auch diese den Kindern erklärt. Auch an diesem Schultag wurde ein Feueralarm mit den Schulklassen geübt und es lief alles wieder ruhig und zufrieden ab.
 
An beiden Unterrichtstagen erhielten die Kinder noch einen Kinderfinder der VGH. Dieser wird zu Hause an die Kinderzimmertür geklebt. Bei einem Brandeinsatz sehen die Einsatzkräfte so recht schnell, dass sich hier ein Kinderzimmer befindet. Einen recht herzlichen Dank an den Schulleiter Herrn Elstrod und die gesamten Lehrer.
 
Jedes Jahr veranstalten unsere Feuerwehren im Flecken Bovenden verschiedenste Brandschutztage in Kindergärten und Schulen. Mit diesen Aktionen möchten wir nicht nur uns sondern auch die Kinder und Lehrer auf eine mögliche Gefahrensituation vorbereiten. Und auch im häuslichen Umfeld gibt es immer mal wieder in Deutschland zu lesen, dass kleine Kinder durch ein Absetzen eines Notrufes Menschenleben gerettet haben. Alleine hierfür lohnt es sich freiwillig und ehrenamtlich zu engagieren.
 

 

 

20181016 Brandschutz LE DGP HP Stietenroth 01

 

 

 20181016 Brandschutz LE DGP HP Stietenroth 02

 

  

 

 

 Foto + Text-Zusammenarbeit mit Jan Stietenroth, OF Lenglern