menuoben

Jahreshauptversammlung Eddigehausen

Heinrich Hardege für 70 Jahre geehrt20190201 JHV ED DGP HP OFED 01

Eddigehausen Ortsbrandmeister Philipp Rohloff und Vereinsvorsitzender Uwe Lutz Poller begrüßten die Mitglieder am Freitag den 01.02.2019 zur Jahreshauptver-sammlung in der Adolf-Kirschke-Halle in Eddigehausen.

 

Einsätze

Brandeinsätze: 3
Technische Hilfeleistungen: 10
Einsätze ohne Tätigkeit bzw. Fehleinsätze: 6
Brandsicherheitswache: 1
 
Beförderungen
Julian Nolte zum Löschmeister
 
Ehrungen
Kreisfeuerwehrverband
25 Jahre Luci Fricke, Karola Reiter und Ulrich Leonard
60 Jahre Günther Kriegel und Horst Bruns
70 Jahre Heinrich Hardege
 

Ortsbrandmeister Philipp Rohloff berichtete über die insgesamt 20 Einsätze im vergangen Jahr. Die Ortsfeuerwehr wurde zu drei Klein- bzw. Entstehungsbränden alarmiert. Hierzu zählten der Brand in einem Mehrparteienhaus in Bovenden, ein Freiflächenbrand im Wald unterhalb der Burgruine Plesse und ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Eddigehausen. Ferner wurden die Einsatzkräfte zu zehn technischen Hilfeleistungen alarmiert. Darunter waren, das Beseitigen auslaufender Betriebsstoffe, zwei Türöffnungen, Gasgeruch aus einem Wohnmobil und das Beseitigen umgestürzter Bäume, herabgefallener Dachziegel und Äste von der Straße nach dem Orkantief Friederike.  Überdies wurde die Wehr zu sechs weiteren Einsätzen, wie Türöffnungen, Heim-rauchmelder Alarme und Freiflächenbrände gerufen, bei denen eine Tätigkeit nicht oder nicht mehr erforderlich gewesen ist. Weiterhin wurde die Brandsicherheitswache beim letzten Osterfeuer gestellt.

Wie in den vergangenen Jahren auch haben wir das Osterfeuer auf dem Brennplatz an der Kreisstraße ausgerichtet. Hier nutzten wieder viele Besucherinnen und Besu-cher die Gelegenheit, sich bei einem kleinen Imbiss und Getränken mit anderen auszutauschen und am Feuer zu wärmen. Auch in diesem Jahr wird die Ortsfeuerwehr zusammen mit dem Förderverein wieder das Osterfeuer ausrichten.

Die 24 Mitglieder der Einsatzabteilung, von denen drei weiblich sind, leisteten im vergangenen Jahr insgesamt 112 Stunden praktische Ausbildung und 84 Stunden theoretischen Dienst. Beschäftigt haben sie sich mit der Fahrzeug- und Gerätekunde, Arbeiten mit Gerätschaften zum Öffnen von Wohnungstüren, Retten- und Selbstretten, Gefahren an der Einsatzstelle uvm.

Zu einer sehr realen Einsatzübung wurden die Aktiven am 10. März alarmiert. Es handelte sich um eine Großübung des Deutschen Roten Kreuzes in Rauschenwasser mit einem Szenario „Massenanfall von Verletzten am Kletterfelsen Mariaspring“.

Derzeit engagieren sich sechs Aktive im Fachzug Logistik der Kreisfeuerwehrbe-reitschaft Göttingen. Die Kameraden nahmen am 20. Oktober an einer Kreisbereit-schaftsübung teil. Währenddessen kam es in Eddigehausen zu einem Zimmerbrand. Dieser konnte aber trotzdem schnell von den vor Ort gebliebenen Einsatzkräften schnell bekämpft werden, so dass es zu keinem größeren Sachschaden kam.    

Auf Gemeindeebene begann Philipp Ebner seine 2-jährige Truppmann-Ausbildung. Des Weiteren besuchte Gunnar Nußbeck den Atemschutzgeräteträgerlehrgang am Feuer-wehrzentrum in Potzwenden.  

Nicht unerwähnt ließ Rohloff den Rückbau der Fahrzeughalle im Mai vergangenen Jahres in seinem Jahresrückblick. Nach der Feststellung von teils erheblichen Baumängeln kam der Rückbau der Halle für die Aktiven und viele Bürgerinnen und Bürger überraschend. Teils verärgert über die vielen „sinnlosen“ Helferstunden machten sich die Aktiven ihrem Ärger Luft, da sie es nicht verstehen konnten, wie es erst hierzu kommen konnte. In diversen Gesprächen mit der Verwaltung wur-de der Wehr eine zukunftsorientierte Lösung nach dem Neubau des Kindergartens zugesichert. Rohloff und seine Mitglieder blicken optimistisch in die Zukunft.

Die Kinderfeuerwehr trifft sich unter der Leitung der Kinderfeuerwehrwartin Susann Dittrich 2-mal monatlich immer mittwochs. Mit neun Kindern im Alter von 6-10 Jahren, startete die Kinderfeuerwehr in das Jahr 2018. Im Laufe des Jahres konnten drei weitere Kinder hinzugewonnen werden, jedoch haben auch drei Kinder aus Gründen anderer Interessen / Verpflichtungen diese verlassen. Zwei Kinder sind erfreulicher Weise in die Jugendfeuerwehr übergetreten. Derzeit nutzen fünf Kinder die Gelegenheit, an die Feuerwehr herangeführt zu werden. Unter anderem besuchten sie im vergangenen Jahr die Berufsfeuerwehr in Göttingen und halfen beim Verteilen der gelben Wertstoffsäcke im Ort.

Die Jugendfeuerwehr trifft sich unter der Leitung von unserem Jugendwart Niklas Kleinert ebenfalls im 14-tägigen Rhythmus immer freitags. Anfang dieses Jahres konnte ein weiterer Jugendlicher aus der Kinderfeuerwehr gewonnen werden.

Sehr gut besucht verlief das Maibaumfest mit dem kräftezehrenden Aufstellen des neuen Maibaumes. Morgens stellten die Aktiven erschreckend fest, dass der alte Maibaum morsch gewesen war und nicht mehr aufgestellt werden konnte. Kurz ent-schlossen wurde innerhalb einer Stunde ein neuer Maibaum ausgesucht und für das Fest hergerichtet. In 2019 findet das Fest wieder am 30. April ab 18 Uhr im
Domänenpark statt.

Als Gäste besuchten die Versammlung Erster Gemeinderat Lutz Kiefer, Ortsbürger-meister Bernd Riethig und Gemeindebrandmeister Markus Füllgrabe.

 

 

 


20190201 JHV ED DGP HP OFED 01

beförderte und geehrte Mitglieder mit Gästen
(Foto OF Eddigehausen)