menuoben

Unwetter sorgt für vollgelaufene Keller

kopf

 


Emmenhausen, Harste, Lenglern – vollgelaufene Keller, abgesperrte Straßen – 27.05.2018 – 18:58 Uhr

Emmenhausen – Zu zwei vollgelaufenen Kellern wurde die Ortsfeuerwehr kurz vor 19 Uhr alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich die Anwohner bereits selbst helfen konnten und das Wasser durch den aufhörenden Regen nicht mehr nachgeflossen ist. Weiterhin wurden die teilweise überfluteten Straßen nach Esebeck und Lenglern abgesichert. Die Ortsfeuerwehr unterstütze dann in der Ortschaft Lenglern bei ausgelaufenen Kellern.
 
Harste – Alarmiert wurde die Ortsfeuerwehr zur Unterstützung nach Lenglern. Gegen 20 Uhr musste die Ortsfeuerwehr in Lenglern rausgelöst werden, da im eigenen Ort ein Pferdehof und die Lenglerner Straße vom Unwetter überflutet wurden. Hier setzte die Ortsfeuerwehr mehrere Pumpen ein, um das Wasser wegzupumpen. Die Ortsfeuerwehr Lenglern unterstützte später mit weiteren Pumpen bzw. Nasssaugern.
 
Lenglern – Rund 20 Einsatzstellen gab es in Lenglern von der Feuerwehr abzuarbeiten. Bei rund der Hälfte war das Wasser bereits zurückgegangen oder so niedrig in den Kellern, dass ein Einsatz für die Feuerwehr nicht mehr erforderlich gewesen ist. Bei den anderen Einsatzstellen wurden Nasssauger und Tauchpumpen in Kellern und Garagen eingesetzt. Zweitweise wurde die Ortsdurchfahrt Richtung Harste L556 und die Umgehungsstraße L554 wegen Überflutung gesperrt. Auch die Bahnunterführung im Ort musste zeitweise gesperrt werden.
 
Feuerwehreinsatzkräfte gesamt: 45
-Freiwillige Feuerwehr Emmenhausen, Harste, Lenglern